franz1Ich wurde 1964 geboren, bin verheiratet mit Stefanie und der Vater von Barbara und Michael.

Nach meiner Lehre als Kfz Mechaniker habe ich zur ÖBB gewechselt, dort habe ich als Fahrer und am Oberbau gearbeitet. Derzeit bin ich als Portier im ÖBB Bildungszentrum in Wörth beschäftigt.

Schon in meiner frühen Jugend war für mich klar, dass ich die Landwirtschaft meiner Eltern in St. Georgen übernehmen möchte. Seit 1997 ist der Betrieb, der vorher von Ackerbau und Viehzucht gelebt hat, in meinem Besitz.

Zunächst baute ich Boxen für Pferdeeinstellplätze und kaufte ein Pony (Max) um ein wenig Ahnung von den Bedürfnissen eines Pferdes zu bekommen. Max war einsam und so kaufen wir bald darauf eine Stute (Lisa) dazu. So begann meine Laufbahn als Ponyhofbesitzer.

Zunächst machte meine Frau an ihren arbeitsfreien Wochenenden ein wenig Reitunterricht mit Kindern aus der Umgebung, dann wurden die Ponys zu wenig und wir kauften weitere Tiere. Zufällig sahen wir eine alte Episode des Immenhofs und damit war die Ponyhofidee geboren.Seit 1996 betreiben wir den Pferde und Ponyhof Wörth zur großen Freude unserer kleinen Besucher und deren Eltern.

Ich bin für die Heuernte, die Fütterung der Tiere, Entmistung der Stallungen sowie Bau und Reparatur sämtlicher Gebäude zuständig. Eigentlich gibt es wenig das ich nicht selbst mache. Ich plane, repariere, schraube und verbessere laufend alles Nötige. Mein Ziel war es, in unserem Betrieb für beste Voraussetzungen für die Pferdezucht und die Ausbildung der Jungpferde zu sorgen. Dies ist mir mit dem Bau der Pferdeausbildungshalle gelungen.